Stiftung

Die Gründer des Mesopotamien Kultur und Sportvereines Wien haben für unser Volk die „BETH-NAHRIN-WIEN“ Stiftung gegründet

Assyrian-Flag1-600x300

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

aufgrund einer Vielfalt von Menschen und ihren unterschiedlichen Ansichten, Gesinnungen oder ihrer Herkunft entstehen verschiedenste Möglichkeiten. In der Vergangenheit sind diese Unterschiede vielfach instrumentalisiert worden um Menschen gegeneinander auszuspielen. Jeder einzelne dachte die Wahrheit gepachtet zu haben und es wurde auf objektive Herangehensweisen vergessen. Die Wahrheit ist das diese Diversität unser Kapital sein kann und jeder weitere „Tunnelblick“ vielleicht der Untergang.

Das Ziel ist ein Verantwortungsbewusstsein zu schaffen, welches über persönliche Interessen hinaus geht. Vorhergehende Generationen haben sich mit grauenvollen Schicksalsschlägen ohne jegliche Hilfe durchschlagen müssen. Dies soll endgültig der Vergangenheit angehören, denn jede Generation ist für sich pflichtig. Etwas nachzutrauern das vor Jahren passiert ist, ist ein achtenswerte Geste, bringt jedoch absolut nichts. Wir müssen lernen eine Einheit zu bilden und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, denn nur so haben wir eine gemeinsame vielversprechende Zukunft. Wegzusehen, die Augen zu schließen oder zu denken das nächste Mal greife ich ein ist genau der falsche Weg. JETZT HANDELN. Es ist der Zeitpunkt gekommen, an dem sich jedes Individuum die Frage stellen muss – Was kann ich persönlich tun um meinen Beitrag zu leisten?

Wir können hier mit vollster Freude und Stolz verkünden, dass die Gründer des Mesopotamien Kultur- und Sportvereins Wien nach 30 Jahren diesen Schritt vereint gegangen sind. Es wurde eine Stiftung gegründet mit dem Zweck der oben beschriebenen Zivilcourage für unser Volk. Diese „BETH-NAHRIN-WIEN“ Stiftung wirft jährlich Zinsen ab. Diese werden Jahr für Jahr, den Statuten der Stiftung
entsprechend, als „Preis“ für couragierte, engagierte und selbstlos agierende Menschen mit ehrbarer Zivilcourage verliehen. Nun freuen wir uns sehr von Ihnen allen diesbezüglich Vorschläge zu erhalten, denn jede Meinung ist uns wichtig.

Mit freundlichen Grüßen verbleibt für den Stiftungsbeirat
Der Stiftungsvorstand
Aslan Gabriel, Ibrahim Akcan und Semir Varli